Pages

Thursday, 10 April 2014

gott in himmel, bin ich müde




Ich habe das hier auf meinem Laptop gerade gefunden. Ich habe es vor ein Paar Wochen geschrieben.

*******

Früher war ich in einem Cafe mit B. Es gab Mutter-Und-Kinder überall Ich habe auf meinem Handy einen Text zu B geschrieben, und hab es ihm gezeigt: „Das hier ist wie eine Krippe.“ Seine Augen trafen meine. Er lachte. Mein Gesicht blieb leer. Draussen später habe ich zu ihm ganz verzweifelt gesagt, „Warum ändern sich diese Blöden Weiben ihre Stimmen so, wenn sie Kinder haben? Warum schreien sie so, als ob jeder sie hören sollen? Ich will nie so sein,  NIE! Die machen mich ganz krank!“ 

Jetzt sitze ich im Bibliothek, mit schönem Blick zum Polizeistation, und übersetze Informationen über Kinderwagen– die gleiche Sachen, die meinem Blutdruck erhöhen, wenn ich sie in einem Cafe sehe. Über diese zu schreiben ist mein Job, und ich liebe es.

Bis jetzt habe ich nicht realisiert, wie komisch das ist.

*******


Wednesday, 9 April 2014

World Tongues Wednesday: Norwegian

http://www.get-covers.com/wp-content/uploads/2012/06/Falling-In-Love-Rocks.jpg
the only non-cheesy photo I could find to go with this post

Christ, is it Wednesday again? Time flies!! Now we're on the letter N for my series of untranslatable words from different languages. This time the language is Norwegian, and the word is this:

Forelsket.

This word refers to the feeling you get when you first fall in love. I suppose it is a sort of "euphoria", but even "euphoria" is not the right word, because nobody can truly describe that feeling, can they? Oh, er, except the Norwegians...

Actually, do we really not have a word for this in English? I thought we did, but I can't think of what it might be. Any bright ideas?

Deutsch: Heute sind wir mit Buchstabe N, und die Sprache ist Norwegisch. Das Wort ist: Forelsket. Das bezieht sich auf das Gefühl, wenn man sich in jemand verliebt. Es ist ähnlich zu "Euphorie", aber nicht ganz... Wer kann ja diesen Gefühl eigentlich beschreiben? (Außer die Norweger!)

Friday, 4 April 2014

März Fotos

Hier sind meine Fotos von März!


Ok. Ich ging mit dem Zug zu wo meine Familie wohnen. Das dauert mehr als drei Stunden, aber die Reise hat mir immer gefallen. Ich habe lychee martinis mit Sid getrunken, und ging mit meine Mama laufen/wandern.
Ich habe meine Haare nochmal mit Henna gefärbt (das ist dieses Scheißdreck Foto unten rechts). Ich bin immer mehr "mich", wenn ich frisch rotgefärbt bin. 
Habe auch ein enttäuschendes Buch gelesen, namens "Sanshiro", und von Natsume Soseki. Ich dachte, ich wird es lieben, weil er der Haruki Murakami (mein Lieblingsautor) sein Lieblingsautor ist. Aber nein... ich habe es fast fertig gelesen, aber kann euch jetzt nicht sagen, wovon es geht! Es war gut, nur für eine Sache..... Das Einschlafen! Echt! Also empfehle ich es zu Schlaflose.
Ich habe auch ein sehr guter Salat gemacht, habe viel im Bett gelegt, und habe eine neue Art von Schnell-Abtauung gefunden (Das Ingwer neben dem Herd).
SPANNEND!




Kann ich sagen, das ich in My Mad Fat Diary verlobt bin? Das ist SO gut, 10 x besser als Skins, weil es nicht so hart versucht, um 'cool' zu sein! Es ist es einfach! Und die 90er Jahre - ♥! Ich habe das Buch bestellt, also hier ist es.
Als ich noch von Tagebücher schreibe, hier gibt es ein Foto von eine Seite meines Tagebuches von 2001. Ich musste so viel lachen, als ich mich an dieses "Chinese Farmer" song erinnerte!!!!!! 
Frühling ist da, und die Blumen und Blüten sind überall! Das liebe ich. Ich fühle mich irgendwie so glücklich, wenn ich die weiße und rosa Blüten sehe - als ob alles frisch ist. :)
Und ich gehe noch rennen. Ich habe diese Monat einmal 5 Meilen gerennt - prima! Jetzt muss ich mehr und mehr rennen, bis ich 13.1 Meile machen kann....!
Oh! Und der Ei liebt uns. Dieser kleiner, gelber Ball sitzt immer neben unser Foto, wenn wir ihn in der Wohnung fliegen lassen. ER LIEBT UNS! ♥
Ich habe auch der BESTER Kuchen in unser Lieblingscafe gegessen! Heidelbeer und Violett, mit eine Sahne Füllung.

Aber meistens sah ich diese Monat so aus:



Wenn ich Zuhause war, war ich meistens im Bett. Mir ging's nicht schlecht - ich war nur so müde. Ich habe viel diese Monat gearbeitet, und fühlte oft, als ob es weniger Stunden im Tag gibt - als ob jemand sie von mir weggenommen hat, oder mit meine Uhren gespielt hat. Also war ich meistens in einem Schlafanzug, mit Tee in der Hand, in Bett um 8 Uhr. Hahahah. Jetzt geht es mir aber besser, und die Zeit läuft mir nicht mehr weg. Und wie die Bilder zeigen, habe ich entspannende Sachen in März auch gemacht. Deswegen habe ich es gern, Fotos zu machen! Ich bin so froh, das ich es wieder mache.

Wednesday, 2 April 2014

World Tongues Wednesday: Macedonian


Today will be a quick "World Tongues Wednesday" because to be honest with you, I forgot that it was Wednesday, and I have a crapload of work to do.

Today is the letter M. So I've found an untranslatable word from Macedonia.

Petchalba – This word only exists for the male. It describes the rite during which young males leave their home just after their weddings to make their fortune in the world before coming back to their birth place. This social phenomenon, born in the Ottoman Empire, is now an initiatory phase of every man in Macedonia.

http://i.dailymail.co.uk/i/pix/2012/02/17/article-2102585-11C752E7000005DC-907_306x516.jpg


Photo of some bloke. 
Credit: Google

Auf deutsch: Heute bin ich sehr faul mit World Tongues, weil ich viel Arbeit zum tun habe. Ich habe ein Wort von Mazedonien: Petchalba. Das ist, wenn Männer ihr Vermögen nach der Hochzeit machen, vor sie wieder Nachhause kommen. Angeblich, machen alle frisch verheiratete Männer in Mazedonien das. 
Foto von ein zufälliger Mann von Google Images.

Sunday, 30 March 2014

Fröhliche Frühlingstage

Ich habe vor ein Paar Wochen meine Familie besucht. Es war warm und sonnig, und es gab Blumen überall. Frühling ist hier! 

daffodils

Ich habe Sid getroffen, und wir haben beim Loch Fyne Mittagsessen gehabt (sooo gut!), und danach haben wir 'lychee martinis' neben dem Fluss getrunken. Das war, als ob wir auf Urlaub waren!





Die lychee martinis waren gut - aber stark! Ich liebe eh Litschi. Der Geschmack ist so einzigartig.

Danach ging ich zum Body Combat - meine sehr gute Sucht. Es gibt immer zu viele Leute in diese Klasse, aber das zeigt einfach, wie gut die Lehrerin ist. Sie macht die Musik immer ganz laut (so laut, das deine Ohren fast runterfallen), und jeder schreit mit die Musik mit - das ist total anders, als meine übliche Klasse! Ok, also, ich zeige euch das mit diesem Foto, der ich vorher beim Fluss gemacht habe. Ein Schwan:


Nur weil ich nichts anders hab.

***********

AN DEM NÄCHSTEN TAG

Ich ging auch mit Mutter zum "Laufen" .... ich habe ein bisschen gelaufen, aber sie wollte nicht, und ich wollte nicht von ihr immer weglaufen (hjahjaha), also habe ich den resten Weg mit ihr langsamer gegangen, und wir haben Fotos gemacht. Es war neblig zuerst, aber später war es dann ganz heiß!

Wir waren im Great Park. Hier sind Bilder, die meistens von meine Mama ihre Kamera sind:

Rennen

Rennen

Was ist das?!? ^

Jetzt ein Paar von meine Fotos. Hier kommt die Mama zurück vom bieseln (dieses Wort ist süd bayerisch für 'pinkeln', und im Ernst, habe ich dieses Wort 'pinkeln' in meine Familie nie gehört sowie gesagt):
 

Und hier ist ein schlechtes Foto von meinem Handy, damit ihr sehen können, wieviele Rehe es hier im Park gibt:



Hier ist ein besseres Foto von meine Mama ihre Kamera:

Rennen

Hier ist meine Mama:


Ich wird in September das Windsor Half Marathon (Halbmarathon) laufen. Das mache ich für MS Society, weil mein Vater MS hat. Deswegen renne ich momentan so viel: Ich muss dafür trainieren!! Es fühlt sich ganz gut, schonwieder einen Ziel zu haben. Ich muss meine Freundin Kelly dafür bedanken, weil sie hat mich gefragt, ob ich das Halbmarathon mit ihr laufe. Ich habe ja gesagt, weil ich keinen Grund gehabt hatte, um nein zu sagen. Ich liebe eh das Training. Und jetzt macht der B auch mit, und mein Freund Will macht es auch, anstatt die Halbmarathon in eine Scheiß-Stadt namens Ealing (viel besser hier im Great Park, Will - da wohnt die Königin).  

Meine Sponsor Seite ist hier.
Wenn sie etwas geben können: Dankeschön.

Rennen

 Rennen

Rennen

Nach dieser sch
öner Ausflug ging ma zu einem neuen, deutschen/schweizer Cafe und Bäckerei, namens Jungs. 

Es war freundlich da, und das Essen und der Kaffee waren gut. Aber ein bisschen teuer war es schon, und ich war nicht davon überzeugt, das es echt deutsch/schweizerisch war. Der Menu hatte sogar mehreres aus Nord Afrika zum Essen?! Der Menu war ein bisschen verwirrt. Aber das Brot ist bestimmt gut!

Unnnnnnd was ist dannnnnn passiert?

Ach ja! Dann ging ich grantig am Zug nach Hause; Ich wusste nicht, das mein Ticket um 17 Uhr nicht funktioniert. Ich musste bis um HALB SIEBEN in London warten - und um diese Zeit ist London schlimmer als ein Arsch voller Kacke!! Ich war auch ganz panisch, weil es mir nicht ganz gut ging. Aber ich habe Haruki Murakami in einem Cafe gelesen, und habe auch viel gefressen. Dann ging es mir besser. Dann ging ich ENDLICH HEIM, und sah am Zug so aus:




Hahahahha. Ich wollte dieses Foto eigentlich löschen, aber dann dachte ich: Nein. Ich muss mich erinnern, den richtigen Zug immer zu nehmen. Also, bleibt es.




Das war eine sehr
schöne Paar Tage. Ich bin momentan voll von den Freuden des Frühlings, und liebe alles im Natur. Ich habe sogar ein Bild von diesem Gefühl gemacht, und es sieht so aus:




Jetzt muss ich das anschauen:


http://mmfdstuff.tumblr.com/page/852?route=%2Fpage%2F%3Apage

("MY MAD FAT DIARY", WENN IHR ES NICHT WISST!!!!!!!)

Tschüss,
Coco x

English: Some photos from a couple of days I spent 'down sowf', with my family. I had lychee martinis with Sid, went to body combat, and went running/walking with my mum. I'm going to do the Windsor Half Marathon this September for MS Society, so if you'd like to donate any money I would be really appreciative. The link to my sponsor page is here.
Oh, I'm also currently obsessed with My Mad Fat Diary! So I'm going to watch that now. Bye!